Zum Hauptinhalt springen

Die vormals handwerklich tätige Gesellschaft hat den Betrieb eingestellt und befindet sich in Liquidation

Denkmalplakette des Landes Nordrhein-Westfalen

Denkmalpflege

Neben privaten, öffentlichen und institutionellen Bauwerken sind es die sakralen Baudenkmale, bei denen die speziellen Kenntnisse handwerklich tätiger Restauratoren bei der Pflege zum Erhalt des baukulturellen Erbes gefragt sind.
Sie gewährleisten einen angemessenen Umgang, geprägt von angemessenem Respekt und Sensibilität, mit der wertvollen historischen Substanz. Sie tragen, im Gegensatz zu Bautätigen ohne diese besondere Qualifikation dazu bei, den Zeugnissen der Vergangenheit, den weiteren Weg in die weitere Zukunft zu ebnen.

Bauerbe & Baukultur

Wenn man von Baukultur redet, redet man im Allgemeinen über die gebaute Umwelt. Baukultur ist demnach ein allumfassender Begriff dessen was der Mensch während seiner Existenz auf dem Planeten baulich geschaffen hat. In denen sich auch diejenigen einreihen die bauliches im zeitgemäßer Form, Funktion und Nutzen zu schaffen beabsichtigen.
Wir beschränken uns auf den Bestand und dem was es zukünftig für den Bestand als erhaltenswürdig und erhaltenswert, vor dem historischen Hintergrund zu sichern gilt.

Bestanderhaltung

Nicht jedes erhaltenswürdig und erhaltenswertes Bauobjekt muss mit dem Status Denkmal belegt sei. Erhaltung von Baukultur ist mehr als nur Denkmalpflege. Aber wie bei Maßnahmen an Baudenkmalen sollte bei jeden erhaltenswerten Bauobjekt, die Beschaffung von erschöpfenden Kenntnissen über den Bestand, stets der Planung vorausgehen.
Nur mit erschöpfenden Erkenntnissen und Wissen über das womit man umgeht oder woran man tätig wird sind Vorhaben erfolgreich durchzuführen und zu gewährleisten.